Papillon 2014

Orin Swift, Napa Valley Red Wine
Rubrik: Ausnahmeweine
Trauben: Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot, Malbec, Cabernet Franc, Petite Sirah
Jahrgang: 2014
Preis: Ca. CHF 100.–
Degustiert: 11/2018, eingereicht von Adrian Warmbrodt
Freudiger: Knackiges Purpur. Rhône-Nase (!) mit coolen Frucht- und würzigen Minze-Noten, sehr einladend. Der Gaumen eine helle Freude, viel tiefgründige Frucht, dabei sehr frisch wirkend. Umwerfende Struktur und viel Tiefgang. 15,5 Umdrehungen und trotzdem elegant. Zum Schluss Teenoten und noch einmal viel Frucht. Endet lang. Der Wein ist in der Fruchtphase, daher: rasch trinken – oder 15 Jahre weglegen.
Gesamturteil: Man muss es einfach mögen, ob man will oder nicht: 19/20
Kaletsch: Tiefdunkles Purpurviolett. In der Nase eine geballte Ladung Frucht und eine exquisite Barriquewürze. Auch am Gaumen opulente Frucht, sehr dicht und mit filigranen, aber noch deutlich spürbaren Tanninen. Nie billig wirkend, sondern mit klassischer Eleganz. Tolles Gerüst mit schöner Säure, aber noch sehr jugendlich. Ein Monumentalwein, der mit Lagerung noch deutlich zulegen wird.
Gesamturteil: Nicht nur die Flasche ist ein Meisterwerk: 18/20 (Potenzial 19)
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Coppola Red Label Zinfandel 2014

Francis Coppola Diamond Collection, California
Rubrik: Alltagsweine
Trauben: Zinfandel und wenig Petite Sirah
Jahrgang: 2014
Preis: Ca. CHF 18.–
Degustiert: 4/2018
Freudiger: Dunkles Rubin mit orangen Reflexen. Tieffruchtige, dunkelbeerige Nase. Von A bis Z ein Gaumenschmeichler, schöne Fruchtsüsse, an der oberen Grenze des Anbiederns. Dann wiederum schwarze und rote Früchte en masse, doch nicht zu üppig. Ein Säurerückgrat verleiht dem Wein tüchtigen Biss, schön eingebundene Tannine. Sehr okay, ready to drink, unkompliziert, rutscht.
Gesamturteil: Ein Saufwein im besten Sinn des Wortes. 16/20
Kaletsch: Dunkles Purpur mit violetten Reflexen. Betörend fruchtig-toastige Nase mit leichten Vanillearomen. Auch am Gaumen viel schwarzbeerige Frucht, schöne Süsse, aber auch genügend Säure und feine Tannine sowie Eichenholzwürze vom perfekten Barrique-Einsatz. Es ist offensichtlich, dass hinter diesem Wein ein seriöser Winemaker steckt. Sehr gefällig.
Gesamturteil: Ein Preis-Leistungs-Weltmeister. 17,5/20
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

textatelier.ch | Weinchecker | Elfenaustr. 5 | 2502 Biel | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!